Weihnachtsstimmung im Bootshaus


Überall duftete es nach Nüssen, Zimt und Vanille und Schokolade. Auch bei uns im Bootshaus. Denn am Samstag vor dem 3. Advent wurde hier eifrig gewerkelt, Teig geknetet, Plätzchen ausgestochen, bestrichen und mit Zuckerperlen und Schokostreuseln kleine Kunstwerke gestaltet.
Das hat den  Kindern großen Spaß gemacht, ebenso das Teig naschen und natürlich dann die fertigen Plätzchen  zu probieren.
Diese standen dann auch auf dem, extra zur Weihnachtsfeier weihnachtlich dekorierten Tischen und wurden bereits vor dem Kaffeetrinken ausgiebig gekostet.  Klar, dass zu Beginn das Lied  „In der Weihnachtsbäckerei…“  - unter Begleitung von Susanne und Angelika mit der Gitarre und Laura und Mareike mit der Querflöte - gesungen wurde.
Gespannt lauschten Groß und Klein der Geschichte vom echten und unechten Weihnachtsmann, die Albert, eine Nikolausmütze auf dem Kopf und im Lehnstuhl sitzend, vorlas. Eine gute Einstimmung für den Besuch unseres Nikolauses, der entgegen der Ankündigung doch den Weg ins Bootshaus gefunden hat. Die anwesenden Kinder und Jugendlichen nahmen begeistert das Geschenk, eine Stirnlampe, vom Nikolaus entgegen. Mit Weihnachtsliedern verabschiedeten wir ihn und danach durfte der Weihnachtsbaum geplündert werden.
Allen Helfern und Mitwirkenden auf diesem Wege nochmals einen ganz herzlichen Dank für diesen gelungenen Nachmittag. (mh)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportfreunde Guntersblum e.V.