Pfingstfahrt nach Bamberg

 

Paddeln ist Familiensport und auf die Familie wurde daher bei der Wahl unseres Standortes Rücksicht genommen.  Die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Bamberg bot für alle etwas. Der Bamberger Dom, die wunderschöne Altstadt mit den zahlreichen Brücken über den Main und natürlich die Gastronomie, mit dem bekannten „Bamberger Schlenkerla-Rauch-Bier“. Das alles konnte bequem über einen schönen Fußweg direkt am Main entlang von unserem Standquartier, dem Bamberger Faltbootclub, erreicht werden. Auch die Paddeltouren endeten jeweils am Steg des Faltbootclubs. Der Main, der oberhalb von Bamberg den Charakter eines Kleinflusses mit mehreren kleinen Sohlschwellen hat, bereitete besonders unserer Vereinsjugend viel Spaß, ebenso wie die Regnitz. Ein weiteres Highlight war jedoch die uns vom Platzwart des Faltbootclubs angebotene Stadtrundfahrt auf dem Main. Es war wunderschön, sich langsam durch die Altstadt treiben zu lassen und so die Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus zu bestaunen. Aber auch wir wurden bestaunt und sicherlich auch beneidet von den vielen Touristen die unterwegs waren. Durften wir doch eine alte, noch handbetriebene Schleuse nutzen, um uns das sonst mühsame Umtragen zu ersparen. Allerdings, durch die Entscheidung, noch eine „Schleife“  über den Main-Donau-Kanal zu fahren, mussten wir einen mühsamen Ausstieg und einen noch mühsameren Einstieg an der nächsten Staustufe überwinden.

Aber wir haben es wie immer, gemeinsam geschafft und waren alle der Meinung, unser Ausflug nach Bamberg am Main war toll. (MH)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportfreunde Guntersblum e.V.