Zehn kleine Paddlerlein (oder eine Fahrt an die Lahn)

Fünf kleine Paddlerlein aus Guntersblum und fünf aus Neckarsulm wollten sich zur Osterfahrt in Wißmar treffen.
Eins blieb gleich daheim, da waren´s nur noch neun.
Neun kleine Paddlerlein feierten einen schönen, lustigen Abend im warmen Bootshaus des Paddel-Clubs.
Zwei wurden zu Shuttle-Bunnys, da waren´s nur noch sieben.
Sieben kleine Paddlerlein fuhren auf der Lahn. Am Sonntag war´s zweien zu kalt, da fuhren sie nach Hause in die warme Badewanne. Da waren´s nur noch fünf.
Montagmorgens musste Nummer 5 mit einem Shuttle-Bunny heim zu Kind und Enkel, da waren´s nur noch vier.
Vier kleine Paddlerlein, zwei Väter und zwei Kind paddelten noch mal die Lahn.
Danach fuhren alle - bei starkem Wind - heim geschwind.

 

Es war trotz ungemütlichen Wetters eine schöne Osterfahrt in einer lustigen Runde. Bei gutem Wasserstand wurde die Lahn zwischen Cölbe und Wetzlar vier Mal gefahren. Dank der Shuttle-Bunnys Britta und Ulrike mussten wir keine Autos vorstellen oder nachholen, sie waren immer zur Stelle.
Wir wurden von Gottfried aus Wißmar bestens betreut. Als z.B. Hottes Boot ein Loch hatte, war am Freitagabend sofort ein Handwerkerteam zur Stelle und flickte sein Boot.
Wißmar ist eine gute Adresse für weitere Fahrten auch in gastronomischer Sicht. Gegenüber des Bootshauses befindet sich in der Badenburg ein gutes Restaurant mit leckeren großen Portionen.
(KA)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportfreunde Guntersblum e.V.