Ferienspiele

Der Himmel war bedeckt, es war herrlich warm und kaum Wind, trotz einer nicht gerade berauschenden Wettervorhersage. Beste Bedingungen für unsere im Rahmen der Ferienspiele angebotenen Kanadierfahrt, an denen 8 Kinder unserer Verbandsgemeinde teilnahmen. Zwei Plätze in den Booten blieben leider leer, da die angemeldeten Teilnehmer nicht erschienen waren. Schade, denn die Anfrage war groß und wir hatten einige Kinder auf der Warteliste.

Nach Einteilung der Mannschaften und Einweisung in die Praktika durch Angelika, u.a. „wie halte ich mein Paddel richtig“ und natürlich dem Anlegen von Schwimmwesten, wurden die beiden Großkanadier an der Natorampe oberhalb der Fähre Gernsheim zu Wasser gelassen. Bald hatten die Kinder den Rhythmus raus und fanden Spaß an der Sache. Lustig das Schaukeln auf den Wellen, die durch den regen Schiffsverkehr entstanden. In Höhe des Eicher Sees ließen wir, auch die fünf Begleitboote, das Paddel ruhen. Die kleine Erfrischungspause mit Getränken und Wassermelone tat gut. Danach legten sich alle nochmal richtig ins Zeug um endlich den Rastplatz mit Sandstrand anzusteuern. Günter und Manfred legten Steine für den Grill zurecht und suchten gemeinsam mit den Gast-Kanuten Feuerholz. Kurze Zeit darauf brannte das Feuer und die Würstchen konnten auf den mitgebrachten Rost gelegt werden. Doch bis es soweit war, wurde die Zeit zum Baden am flachen Ufer des Rheins ausgiebig genutzt.

Durch das kühle Wasser hungrig geworden, wurden die Bratwürste und die Brötchen schnell verspeist und schon ging es wieder in die Boote. Gegen 18.00 Uhr und einem letzten Spurt erreichten wir die Fährrampe in Guntersblum, wo unsere Feriengäste wieder von den Eltern bzw. von Oma und Opa in Empfang genommen wurden. Die Kanadier wurden auf dem Bootsanhänger verstaut und von Kurt zum Bootshaus transportiert.

Ein großer Dank an alle Helfer des Tages, auch an die zwei Mamas, die den Personentransport bis zum Einsatzort mit übernommen haben. (mh)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportfreunde Guntersblum e.V.